Übersicht

Vielfältige Auswahl

Seit Jahrzehnten bietet Mitsubishi Electric modernste Fabrikautomationssysteme mit einer breitgefächerten Auswahl an Produkten, von Gerätekomponenten bis hin zu Verarbeitungsmaschinen.
Wir wissen, welche Herausforderungen unsere Kunden meistern müssen. Daher stellen wir ihnen fortschrittliche Technologien, Systeme und Lösungen zur Verfügung, um ihren Anforderungen gerecht zu werden, für eine Vielzahl von Plattformen die Produktivität zu steigern und die Effizienz zu erhöhen.

Globaler Support

Unser globales Servicenetzwerk bietet Kunden, die weltweit Produktionsstätten betreiben, zuverlässigen Support. In unseren weltweiten FA-Zentren bieten wir umfassende Services, und arbeiten eng mit lokalen Vertriebsniederlassungen, Zweigstellen und Agenturen zusammen.
Die FA-Produkte von Mitsubishi Electric sind in fast jedem Land erhältlich. Unser Servicenetzwerk unterstützt Kunden auf der ganzen Welt mithilfe von dedizierten Reparatur-, Schulungs- (in der jeweiligen Landessprache) und Informationsresourcen, damit diese ihre lokalen Fertigungszentren verbessern können.

e-F@ctory

Unsere e-F@ctory-Lösung ermöglicht „intelligente Fabriken“ durch die auf dem IoT basierende Nutzung von Big Data. e-F@ctory optimiert die Fertigung durch die Vernetzung aller Geräte und Komponenten, die an Entwicklung, Fertigung, Logistik usw. beteiligt sind. Die riesigen Mengen erfasster Daten werden somit analysiert und optimiert. Dank der FA-Expertise und der Konnektivitätstechnologien von Mitsubishi Electric kann FA mit der IT verknüpft werden. So profitieren Kunden von Herstellungsmethoden der nächsten Generation, die Individualfertigung (Mass Customisation), Präventivwartung und Nachverfolgbarkeit umfassen.

Produkte

Fabrikautomationssysteme

Geschichte

1924

Nagoya Works, das Hauptwerk für die Massenproduktion von Mehrzweckmotoren, wird eröffnet.

1933

Beginn der Produktion von magnetischen Motorstartern.

1943

Gründung von Fukuyama Works.

1952

Beginn der Produktion von Transformatoren.

1964

Beginn der Produktion von Funkenerosionsmaschinen (EDM).

1978

Beginn der Produktion von programmierbaren Steuerungen.

1979

Beginn der Produktion von Laser-Bearbeitungsmaschinen.

1981

Verbesserung der Produktion von Laser-Bearbeitungsmaschinen.

1981

Beginn der Produktion von Industrierobotern.

1983

Beginn der Produktion von AC-Servos.

1992

Beginn der Produktion von Motion-Controllern.

1992

Beginn der HMI-Produktion.

2003

Einführung von e-F@ctory.

F&E/Technologien

Industrieroboter-Technologie für eine schnelle, menschenähnliche und flexible Montage

Wir haben mithilfe der KI-Technologie einen schnellen Algorithmus zur Kraftrückkopplungssteuerung für Industrieroboter entwickelt.

Neue Software und Produkte für Edge Computing

Präventivwartung und hohe Produktqualität dank fortschrittlicher Datenverarbeitung in Fertigungshallen.

Mitsubishi Electric und fünf andere Unternehmen rufen das Edgecross Consortium ins Leben

Um neuen Mehrwert zu schaffen, haben wir einen unternehmens- und branchenübergreifenden Ansatz gewählt, um das Potenzial von Edge Computing voll auszuschöpfen.

Die neueste programmierbare Steuerung der MELSEC iQ-R-Serie

Sorgt für eine redundante Systemkonfiguration, die internationalen Sicherheitsstandards entspricht

Unterstützung der intelligenten Fertigung in chinesischen Unternehmen mit e-F@ctory

Eröffnung des e-F@ctory-Demobereichs im Changshu Innovation Center for Green & Intelligent Manufacturing.

Neueste Trends im Bereich von E-F@ctory-Systemen und FA-Produkten

Sicherheits-PLC der MELSEC-Serie, Entwicklung von „GX Works3“, neue Funktionen für das grafische Bedienterminal der GOT2000-Serie, usw.